Im westlichen Bereich der Müritz circa 3 km vom romantischen Örtchen Röbel und in der Nähe des Land Fleesensees befindet sich auf einem großen Areal in Deutschlands ältester Feldsteinscheune das Bio-Energie-Dorf Bollewick mit dem Landhotel zur Scheune. Das beeindruckende Feldsteinscheunengebäude wurde im Jahr 1881 vom Baron von Langermann in Bollewick errichtet und bis zum Jahr 1991 ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die 10.000 Quadratmeter große, 125 Meter lange und 34 Meter breite Feldsteinscheune wurde ab 1992 aufwendig kernsaniert und ist seitdem in der Region ein bedeutendes Zentrum für Kultur, Ausstellungen, Veranstaltungen, Handwerkskunst und Märkte. In dem zweistöckigen Scheunengebäude befinden sich zahlreiche Werkstätten und Geschäfte, die in ihren Läden regionale Produkte sowie Kunsthandwerk zum Verkauf oder Workshops für die Besucher und Hotelgäste anbieten. Im vorderen Bereich der mit ökologischer Bio-Energie betriebenen Feldsteinscheune befindet sich das Landhotel zur Scheune. Genießen Sie im Landhotel zur Scheune das einzigartige Flair eines historischen Gebäudes mit neuzeitlicher Ausstattung.